Sozialstation gibt der Pflege (noch) mehr Gewicht

| 2024

Wechsel im Vorstand der Sozialstation Bodensee e.V.: Mit Ute Lenski rückt erstmals eine Frau in den Vorstand auf. Sie löst Andreas Pfeifer ab, der neun Jahre lang, das Amt des zweiten Vorsitzenden begleitet hat.

Die zahlreichen Herausforderungen in der ambulanten Pflege machen es notwendig, dass wir auch auf der Leitungsebene unsere Strukturen überdenken und uns neu ausrichten, sagte der Vorstandsvorsitzende, der selbst erst seit Februar dieses Jahres die Geschicke der Sozialstation leitet. So soll Ute Lenski beispielsweise dafür sorgen, dass die vier Pflegebereiche Markdorf, Salem, Überlingen und Stockach noch besser vernetzt und die Arbeitsabläufe vereinheitlicht werden. Er freue sich auf neue Impulse und würdigte zugleich die langjährige und erfolgreiche Arbeit des scheidenden Vorstands.

Der bisherige zweite Vorstand und Personalleiter Andreas Pfeifer gehört fortan dem Kreis der erweiterten Geschäftsführung an und widmet sich mit zusätzlichen Aufgaben und Kompetenzen künftig ausschließlich dem Geschäftsbereich Personal. "Neun Jahre im Vorstand waren für mich eine Ehrensache", sagte das scheidende Vorstandsmitglied. Seine Arbeit bei der Sozialstation sei kein Beruf oder Job, sondern eine Herzensangelegenheit, so Pfeifer weiter. Deshalb werde er weiterhin mit Freude bei der Sache sein und sich als Leiter des Geschäftsbereichs Personal um die derzeitigen und neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern. „Hut ab für Ihre Entscheidung“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Reichle und dankte Pfeifer.

Fortan wird die Sozialstation von Andreas Hennch und Ute Lenski geleitet. Lenski ist gelernte Altenpflegerin, Praxisanleiterin, Qualitätsmanagementbeauftragte und Pflegedienstleiterin. Seit April 2016 bei der Sozialstation Bodensee e.V., hat die 44-Jährige zunächst das Pflegeberatungsbüro in Salem-Mitte aufgebaut und zeichnete sich anschließend für den Aufbau der Tages- und Nachtpflegeeinrichtung Salem verantwortlich. Bis Juni 2024 war Ute Lenski außerdem in der Funktion als Pflegedienstleiterin für die Sozialstation Salem sowie die Tages- und Nachtpflegeeinrichtung in Salem tätig. „Sie bringen die besten Voraussetzungen für diese Aufgabe mit“, befand der Aufsichtsratsvorsitzende.

Andreas Hennch sieht es als Vorteil, fortan nicht mit zwei Verwaltungsmenschen, sondern „interdisziplinär und mit einer starken, allseits geschätzten und kompetenten Stimme aus der Pflege“ besetzt zu sein. Ute Lenski bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. „Ich bin gespannt und freue mich auf die neue Aufgabe“, sagte Ute Lenski.

Mit ihren vier Einrichtungen in Markdorf, Salem, Überlingen und Stockach leistet die Sozialstation Bodensee e.V. mit nahezu 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich mehr als 150.000 Hausbesuche bei pflegebedürftigen Menschen. Sie setzt sich für umfassende Beratung Pflegebedürftiger und deren Angehörigen ein und bietet darüber hinaus eine Tagesbetreuungseinrichtung in Markdorf sowie eine Tages- und Nachtpflegeeinrichtung in Salem an.

 

 

 

Zurück
nVorst-Lenski-Hennch_6411_23.jpg
Vorstandsvorsitzender Andreas Hennch und die neue stellvertretende Vorständin Ute Lenski bilden seit 1. Juli den Vorstand der Sozialstation Bodensee e.V.
nVorst-Bergmann-Lenski-Reichle_6392.jpg
Dr. Markus Bergmann und Manfred Reichle vom Aufsichtsrat mit der neuen stellvertretenden Vorständin Ute Lenski.
nVorst-Bergmann-Lenski-Hennch-Reichle_6398.jpg
Dr. Markus Bergmann (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender), Ute Lenski, Andreas Hennch und der Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Reichle (von links).
nVorst-Lenski-Hennch-Doege_6379.jpg
Stefanie Döge heißt Ute Lenski als neue Kollegin in der Zentrale willkommen.
nVorst-Hennch-Haag_6386.jpg
Svenja Haag gehört künftig dem erweiterten Vorstand an. Sie ist unter anderem für Qualitätsmanagement und Controlling zuständig.
nVorst-Reichle-Pfeifer_6370.jpg
Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Reichle bedankt sich bei Andreas Pfeifer für seine Arbeit und zählt weiterhin als Personalleiter auf ihn.
nVor-Vorstand-alle_6425.jpg
Gruppenbild mit neuer Vorstandsfrau.