Sozialstation Stockach erweitert ihr Angebot

Die Sozialstation Bodensee e.V. erweitert am Standort Stockach ihr Angebot. Ab 1. Oktober bietet der ambulante Pflegedienst auch nachmittags Pflege-, Betreuungs- und Entlastungsleistungen an. Damit soll den pflegenden Angehörigen eine zusätzliche Auszeit ermöglicht werden.

„Das Angebot reicht von der Unterstützung im Haushalt, über Spielen oder Vorlesen und bis zur Begleitung beim Spaziergang oder ins Café. Auch leichte Pflegen sind möglich“, erläutert Jelena Human das Angebot, das von Pflegebedürftigen und Angehörigen gleichermaßen geschätzt wird. „Für Angehörige ist es oft die einzige Zeit, in der sie sich um ihre eigenen Dinge kümmern können und sie schätzen diese Ruheinseln sehr“, weiß Elke Watzke aus vielen Gesprächen mit Betroffenen.

Wolfgang Jauch, Vorstandsvorsitzender der Sozialstation Bodensee e.V., liegt die Entlastung der pflegenden Angehörigen ebenfalls sehr am Herzen. „Von den knapp drei Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland werden mehr als 70 Prozent zu Hause versorgt. Insbesondere vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des sich verschärfenden Mangels an Pflegefachkräften, ist es von geradezu existenzieller Bedeutung, die wertvolle Ressource der pflegenden Angehörigen so lange wie möglich zu erhalten, sie zu unterstützen und zu entlasten“, so Jauch.

Weiterhin bietet die Sozialstation dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr eine Tagesbetreuung im alten Pfarrhaus in Stockach-Hindelwangen an, um die Angehörigen zu entlasten. Hier treffen sich die Gäste, um unter Anleitung von ausgebildeten Pflegekräften sowie erfahrenen und speziell geschulten Ehrenamtlichen einige abwechslungsreiche Stunden zu verbringen.

 

Mehr Informationen sowie kostenlose Beratung erhalten Interessierte bei Jelena Human und Elke Watzke von der Sozialstation Bodensee e.V., Pflegebereich Stockach, Richard-Wagner-Straße 1, Telefon: 07771-93620, E-Mail: e-mail@sozialstation-stockach.de

Zurück
Sto-Erweiterung-Human-Watzke-1692.jpg
Die Pflegedienstleiterinnen Elena Human und Elke Watzke (von links), sind bei der Sozialstation in Stockach Ansprechpartnerinnen für Pflegebedürftige und deren Angehörige.